Auswahl an Publikationen

Monografien

  • Hochschulbildung und Hochschuldidaktik - (K)ein Thema in der Erziehungswissenschaft? Eine historische Spurensuche. Tübinger Beiträge zur Hochschuldidaktik (TBHD) Band 13/1. Tübingen: Eberhard-Karls-Universität 2017. (zusammen mit Ludwig Huber) Verfügbar unter: https://publikationen.uni-tuebingen.de/xmlui/handle/10900/75264https://publikationen.uni-tuebingen.de/xmlui/handle/10900/75264
  • Berufseinstieg in die Pflegepädagogik. Eine empirische Analyse von beruflichem Verbleib und Anforderungen. Lage (Jacobs) 2015. (zusammen mit Prof. Dr. Maik Winter und Sascha Mosbacher-Strumpf)
    Dieses Buch ist hier auch online verfügbar:
  • Fallbasierte Unterrichtsgestaltung - Grundlagen und Konzepte. Didaktischer Leitfaden für Lehrende. Stuttgart (Kohlhammer) 2014 (zusammen mit Dr. Juliane Dieterich)
  • Hochschuldidaktik für gesundheitsbezogene Studiengänge. Eine theoretische Grundlegung. Tübinger Beiträge zur Hochschuldidaktik, Band 8/1. Tübingen: Eberhard-Karls-Universität 2012. https://publikationen.uni-tuebingen.de/xmlui/handle/10900/43953
  • Methodensammlung zum forschenden Lernen in schulpraktischen Studien. Ein Modell für personenbezogene berufliche Fachrichtungen. Bielefeld (Universitätsverlag Webler) 2008
  • Organisationen im Spiegel der Regula Benedicti – Eine hermeneutische Interpretation der benediktinischen Regel im Kontext der Lernenden Organisation. Münster u.a. (Waxmann) 2005

Herausgeberschaft

  • Entwicklungen und Perspektiven in den Gesundheitsberufen - aktuelle Handlungs- und Forschungsfelder. Bielefeld (Bertelsmann) 2017 (Arbeitsgemeinschaft Berufsbildungsforschungsnetz, 20). (Herausgabe zusammen mit Prof. Dr. Ulrike Weyland)
  • Pflege fallorientiert lernen und lehren. 11-bändige Lehrbuchreihe für die Pflegeausbildung. Stuttgart (Kohlhammer), Bände erscheinen ab 2014. (federführende Herausgeberin zusammen mit Dr. Juliane Dieterich u.a.)
  • Lehrerbildung in der Pflege. Standortbestimmung, Perspektiven und Empfehlungen vor dem Hintergrund der Studienreformen. Weinheim/München (Juventa) 2008 .
    (Herausgabe zusammen mit Prof. Dr. Claudia Bischoff-Wanner)
  • Forschendes Lernen als hochschuldidaktisches Prinzip – Grundlegung und Beispiele.
    Tübinger Beiträge zur Hochschuldidaktik, Band 1/3. Tübingen: Eberhard Karls Universität 2007 https://publikationen.uni-tuebingen.de/xmlui/handle/10900/43870
  • Entwicklungslinien der Hochschuldidaktik – Ein Blick zurück nach vorn. Beiträge zur Tübinger Tagung vom 29.11. bis 01.12.2006. Berlin (Logos) 2007   
    (Herausgabe zusammen mit Regine Richter)

Beiträge in referierten Fachzeitschriften bzw. Sammelwerken

  • Hochschule und Hochschuldidaktik im Blick der Erziehungswissenschaft. In: Erziehungswissenschaft. Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft, 28. Jahrgang/2017, Heft 57, S. 85-94. (zusammen mit Prof. Dr. Dr. h.c. Ludwig Huber)
  • Die Bedeutung normativer Lehrer- und Schülererwartungen für die Lehrer-Schüler-Beziehung. In: Schulpädagogik heute, 5. Jahrgang/ 2014, Heft 9, S. 1-16. http://www.schulpaedagogik-heute.de/index.php/sh-zeitschrift-0914/empirische-forschungsbeitraege#download-des-artikels (zusammen mit Petra Richey, Bärbel Wesselborg, Prof. Dr. Thorsten Bohl & Samuel Merk)
  • Untersuchung der Lehrergesundheit im Mixed-Method-Design unter Verwendung von Videographie. In: Lehrerbildung auf dem Prüfstand, 7. Jahrgang/2014, Heft 2. Themenheft zu Anforderungen, Belastungen und Ressourcen im Lehrerberuf, hrsg. von Ewald Kiel und Sabine Weiß. S. 157-174. (zusammen mit Bärbel Wesselborg, Petra Richey und Prof. Dr. Thorsten Bohl)
  • Lehrer/-innen-Bildung für die berufliche Fachrichtung Pflege in hochschuldidaktischer Perspektive. In: Faßhauer, Uwe/Bärbel Fürstenau/Eveline Wuttke (Hrsg.): Jahrbuch der berufs- und wirtschaftspädagogischen Forschung 2013. Schriftenreihe der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE). Opladen u.a.: Barbara Budrich, S. 189-202. (zusammen mit Prof. Dr. Ulrike Weyland)
  • Akademisierung der Pflegelehrer/-innen-Bildung in Baden-Württemberg der letzten 10 Jahre. Eine empirische Zwischenbilanz zu Berufseinmündung, -verbleib und -entwicklung von Pflegepädagogen/-innen. In: Pflegewissenschaft. 16. Jahrgang/2012, Heft 1, S. 20-26. (zusammen mit Prof. Dr. Maik H.-J. Winter und Sascha Mosbacher) 
  • Evidenzbasierte Pflegeausbildung - ein systematisches Review zur empirischen Forschungslage. In: Zeitschrift für Medizinische Ausbildung, 28. Jahrgang/2011, Heft 2, S. 1-12.
  • Empirische Befunde zur Unterrichtskultur in der Pflegeausbildung. In: bildungsforschung, 7. Jahrgang/2010, Ausgabe 1; S. 118-131. http://www.bildungsforschung.org/index.php/bildungsforschung/article/viewFile/109/pdf
  • Synergie-Effekte und wechselseitige Ergänzung von Hochschuldidaktik und Medizindidaktik. In: Zeitschrift für Hochschulentwicklung, 5. Jahrgang/2010, Nr. 3, S. 116-127. http://zfhe.at/index.php/zfhe/article/view/36/16 (zusammen mit PD Dr. Wolfgang Oechsner)
  • Die Neuvermessung der Lehrerbildung - Konsequente Kompetenzorientierung durch Standards? In: Die Deutsche Schule. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, Bildungspolitik und pädagogische Praxis. 99. Jahrgang/2007, Heft 2, S. 164- 174. 
  • Didaktische Übergänge zwischen Bildung und Beruf. In: REPORT. Zeitschrift für Weiterbildungsforschung, 30. Jahrgang/2007, Heft 4, S. 42-50. 
  • Das Praktische Studiensemester Pflegepädagogik im Spiegel wissenschaftlicher Lehrerbildung. In: Pflege & Gesellschaft, 12. Jahrgang/2007, Heft 1, S. 62-73.

Beiträge in Sammelbänden wissenschaftlicher Fachtagungen

  • Herausforderungen und Perspektiven für die Gesundheitsberufe aus der Sicht der Berufsbildungsforschung. In: Weyland, Ulrike/Reiber, Karin (Hrsg.): Entwicklungen und Perspektiven in den Gesundheitsberufen - aktuelle Handlungs- und Forschungsfelder. Bielefeld (Bertelsmann) 2017 (Arbeitsgemeinschaft Berufsbildungsforschungsnetz, 20), S. 9-27. (zusammen mit Prof. Dr. Ulrike Weyland und Prof. Dr. Andrea Zoyke)
  • Pflege studieren - ein hochschuldidaktisches Modell der integrierten Fallbearbeitung. In: Eisele, Colombine (Hrsg.): Roadmap in die Zukunft. Modelle und Überlegungen zur Ausbildung einer kommenden Generation von Pflegepersonen. Wien (facultas) 2017, S. 42-54.
  • Neue Wege in die Altenpflege. In: Baden-Württemberg Stiftung (Hrsg.): 100! Was die Wissenschaft vom Altern weiß. Stuttgart (Hirzel) 2016, S. 156-163.
  • Wie es Euch gefällt - Angebotsentwicklung zwischen disziplinären Standards und Bedarf aus Sicht der Zielgruppe. In: Merkt, Marianne/Niclas Schaper/Christa Wetzel (Hrsg.): Professionalisierung der Hochschuldidaktik. Reihe Blickpunkt Hochschuldidaktik. Bielefeld (wbv) 2016, S. 124-133. (zusammen mit Julia Müter und Petra Richey)
  • Evaluation von Studienprogrammen auf der Basis von Verbleibstudien – dargestellt an Befunden zum Berufseinstieg in die Pflegepädagogik. In: Kaufhold, Marisa/Weyland, Ulrike/Nauerth, Annette (Hrsg.): Berufsbildungsforschung im Gesundheitsbereich. bwp@Spezial 10/2015. http://www.bwpat.de/spezial10/reiber_gesundheitsbereich-2015.pdf.
  • Zur Ausgewogenheit eines Studiums zwischen Bildungsanspruch und Beschäftigungsfähigkeit – Ein Kompetenzmodell für Hochschulbildung. In: Hartung, Olaf/Rumpf, Marguerite/Schemmann, Michael (Hrsg.): Lehrkompetenzen in der wissenschaftlichen Weiterbildung. Heidelberg (VS Springer) 2015, S. 37-47.
  • Pflegeausbildung im tertiären Bildungssystem – Bestandsaufnahme und Einschätzung auf der Basis einer Curriculumanalyse. In: Kaufhold, Marisa/Barbara Knigge-Demal/Katja Makowsky (Hrsg.): Akademisierung und Forschung in den Gesundheitsberufen. Münster: LIT, 2014, S. 35-61. (zusammen mit Anne-Christin Linde)
  • Berufseinmündung, -verbleib und –entwicklung von Pflegepädagogen/-innen. Ergebnisse einer Absolventen- und Expertenbefragung. In: Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). Graz, 26.-28.09.2013. Düsseldorf: German Medical Sciences GMS Publishing House. DocV20_2. http://www.egms.de/static/en/meetings/gma2013/13gma262.shtml. (zusammen mit Prof. Dr. Maik Winter und Sascha Mosbacher-Strumpf)
  • Kompetenzentwicklung durch forschendes Lernen in pflege- und gesundheitsbezogenen Studiengängen. In: Nauerth, Annette/Ursula Walkenhorst/Renate von der Heyden (Hrsg.): Hochschuldidaktik in pflegerischen und therapeutischen Studiengängen. Beiträge zur Fachtagung am 19. Mai 2010 in Bielefeld. Münster (LIT) 2012, S. 17-27.
  • Forschendes Lernen im Zeichen von Bologna. In: Kossek, Brigitte/Charlotte Zwiauer (Hrsg.): Universität in Zeiten von Bologna. Zur Theorie und Praxis von Lehr- und Lernkulturen. Wien (V&R unipress) 2012, S. 111-119.
  • Transparenz – Mobilität – Durchlässigkeit!? Chancen und Grenzen von Qualifikationsrahmen für die Pflegeberufe. In: bwp@ Spezial 5 – Hochschultage Berufliche Bildung 2011, Fachtagung 14, hrsg. v. Darmann-Finck, I. / Glissmann, G., 1-9. http://www.bwpat.de/ht2011/ft14/reiber_ft14-ht2011.pdf
  • Metakognitive Orientierungen als Grundlage einer reflexiven Hochschuldidaktik gesundheitsbezogener Studiengänge. Fachübergreifende Beiträge zu einer interprofessionellen Verständigung. In: Jahnke, Isa/Johannes Wildt (Hrsg.): Fachbezogene und fachübergreifende Hochschuldidaktik. Bielefeld (Bertelsmann) 2011, S. 237-244. (zusammen mit Prof. Dr. Eberhard Göpel)
  • Die Akademisierung der Pflege – Stand & Perspektiven. In: Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). Bochum, 23.-25.09.2010. Düsseldorf: German Medical Sciences GMS Publishing House. Doc10gma28. http://www.egms.de/static/en/meetings/gma2010/10gma028.shtml. (zusammen mit Prof. Dr. Maik Winter)
  • Lehr-Lern-Kulturen in der Hochschulbildung – Veränderungen in der Hochschullandschaft und ihre hochschuldidaktischen Implikationen. In: Melzer, Wolfgang/Rudolf Tippelt (Hrsg.): Kulturen der Bildung. Beiträge zum 21. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft. Opladen/Farmington Hills (Barbara Budrich) 2009, S. 285-294. (zusammen mit Prof. Dr. Johannes Wildt)
  • Zum Stand der Pflegelehrerbildung – Deutsche Verhältnisse in europäischer Perspektive. In: Bischoff-Wanner, Claudia/Karin Reiber (Hrsg.): Lehrerbildung in der Pflege. Standortbestimmung, Perspektiven und Empfehlungen vor dem Hintergrund der Studienreformen. Weinheim/München (Juventa) 2008, S. 41-63.
  • Gestaltung von Praxisphasen im Lehrerstudium der beruflichen Fachrichtung Pflege. In: Bischoff-Wanner/Reiber 2008, S. 133-147.
  • Kompetenzorientierung und Standards in der Ausbildung von Pflegelehrer/-innen. In: Bischoff-Wanner/Reiber 2008, S. 99-132. (zusammen mit Prof. Dr. Claudia Bischoff-Wanner)
  • Stufen der Kompetenzentwicklung für Berufspädagogen/-innen der Pflege- und Gesundheits­fachberufe. In: Eicker, Friedhelm (Hrsg.): Perspektive Berufspädagoge!? – Neue Wege in der Aus- und Weiterbildung von betrieblichem und berufsschulischem Ausbildungspersonal. Bielfeld (wbv) 2008, S. 313-317.
  • Pflegebildungssystem im europäischen Vergleich. In: Spöttl, Georg/Peter Kaune/Josef Rützel (Hrsg.): Berufliche Bildung, Innovation und Soziale Integration. 14. Hochschultage Berufliche Bildung 2006. Dokumentation der 50 Einzelveranstaltungen. Bielefeld (wbv) 2007, CD-ROM.

Beiträge in Handbüchern

  • Forschungsorientiert Lernen und Lehren aus didaktischer Perspektive. In: Mieg, Harald A./Judith Lehmann (Hrsg.): Forschendes Lernen. Wie die Lehre in Universität und Fachhochschule erneuert werden kann. Frankfurt/New York (Campus) 2017, S. 56-65.
  • Evaluation im Zeichen von Qualitätsentwicklung: eingebettet, evidenzbasiert, hochschulspezifisch und mehrperspektivisch.
    In: Behrendt, Brigitte/Birgit Szczyrba/Johannes Wildt (Hrsg.): Neues Handbuch Hochschullehre. Berlin (Raabe) 2012, Ergänzungslieferung 56, I 2.9/S. 1-18.
    (zusammen mit Michaela Gerds)
  • Evidence based Teaching — Empirische Bildungsforschung aufgegriffen in hochschuldidaktischer Absicht.
    In: Behrendt, Brigitte/Peter Tremp/Hans-Peter Voss/Johannes Wildt (Hrsg.):
    Neues Handbuch Hochschullehre, Berlin (Raabe) 2010, 44. Ergänzungslieferung, A 1.3/S. 1-16.
  • Eulen nach Athen! Forschendes Lernen als Bildungsprinzip.
    In: Behrendt, Brigitte/Hans-Peter Voss/Johannes Wildt (Hrsg.): Neues Handbuch Hochschullehre, Berlin (Raabe) 2007, 30. Ergänzungslieferung, A 3.6/S. 1-14.
    (zusammen mit Dr. Peter Tremp)
  • Erfahrungslernen mit dem Gruppen-Puzzle – Methodentraining in kooperativen Lernarrangements.
    In: Behrendt, Brigitte/Hans-Peter Voss/Johannes Wildt (Hrsg.):
    Neues Handbuch Hochschullehre, Berlin (Raabe) 2006, 25. Ergänzungslieferung, L 1.8 /S. 1-16.
  • Die Lehrhospitation mit teilnehmender Beobachtung - Expertengestützte Beratung als Beitrag zur Kompetenzentwicklung.
    In: Behrendt, Brigitte, Hans-Peter Voss/Johannes Wildt (Hrsg.):
    Neues Handbuch Hochschullehre, Berlin (Raabe) 2005, 19. Ergänzungslieferung, L 3.3/S. 1-12.

Beiträge in pflegewissenschaftlichen/-pädagogischen Zeitschriften

  • Pflegepädagogen an der Hochschule. Die Rolle der Lehrperson im Zuge der Teilakademisierung der Pflegeausbildung in Deutschland. In: PADUA - Fachzeitschrift für Pflegepädagogik, Patientenedukation und -bildung, 12. Jahrgang/2017, Heft 3, S. 191-197. (zusammen mit Lee F. Koch)
  • Forschendes Lernen im Pflegeunterricht - Konzeptionelle Perspektiven und didaktische Umsetzung. In: PADUA - Fachzeitschrift für Pflegepädagogik, Patientenedukation- und -bildung,12. Jahrgang/2017, Heft 2, S. 87-90.
  • Evidenzbasierte Unterrichtsentwicklung durch mehrperspektivische Evaluation. Ein methodisch abgesichertes Verfahren zur Verbesserung von Unterrichtsqualität.
    In: Pflegewissenschaft. 15. Jahrgang/2013, Heft 6, S. 367-371.  
    (zusammen mit Bärbel Wesselborg)
  • Die Bedeutung von Lehrbüchern der Pflege für die Unterrichtsvorbereitung. Welche Aufgaben müssen Lehrbücher der Pflege erfüllen, dass sie eine Unterstützung für die Unterrichtsvorbereitung sind? In: PADUA. Zeitschrift für Pflegepädagogik, Patientenedukation und -bildung. 8. Jahrgang/2013, Heft 4, S. 249-251. (zusammen mit Eva Eisele)
  • Pädagogin, Fachwissenschaftlerin oder Berufsexpertin?
    Leitbilder und Selbstverständnisse vom professionellen Lehren in der Pflegeausbildung.
    In: PADUA. Pflege anders denken und ausbilden. 6. Jahrgang/2011, Heft 4, S. 26-28.
  • Eine Wissenschaft für sich - Pflegestudium 2.0. Die Akademisierung der Pflegeausbildung.
    In: PADUA. Pflege anders denken und ausbilden. 6. Jahrgang/2011, Heft 1, S. 54-57.
  • Schulorganisation und Lehrergesundheit.
    In: Pflegewissenschaft. 13. Jahrgang/2011, Heft 12, S. 670-676.
    (zusammen mit Bärbel Wesselborg)
  • Berufsfeld- und hochschuldidaktische Perspektiven auf Gesundheitsprofessionen.
    Ein bildungstheoretisch-fallorientierter Zugang.
    In: Pflegewissenschaft, 13. Jahrgang/2011, Heft 2, S. 96-99.
  • Kompetente Pflegelehrer. Standards der Lehrerbildung.
    In: PADUA. Pflege anders denken und ausbilden. 1. Jahrgang/2006, Heft 3, S. 50-52.

Beiträge in berufspädagogischen Fachzeitschriften

  • Die neuen Formen der pflegeberuflichen Bildung im Spiegel zukünftiger Herausforderungen. In: Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis (BWP). Zeitschrift des Bundesinstituts für Berufsbildung, 46. Jahrgang/2017, Heft 1, S. 11-15.
  • Pflegepädagogik studieren in Baden-Württemberg – Zwischenfazit zur Akademisierung der Pflegelehrer/-innen-Bildung im Licht einer Verbleibstudie.In: berufsbildung. Zeitschrift für Praxis und Theorie in Betrieb und Schule. 67. Jahrgang/2013, Heft 143, S. 29-31. (zusammen mit Sascha Mosbacher-Strumpf)
  • Pflegeausbildung zwischen horizontaler Vereinheitlichung und vertikaler Differenzierung. In: berufsbildung. Zeitschrift für Praxis und Theorie in Betrieb und Schule. 65. Jahrgang/2011, Heft 131, S. 25-27.
  • Das erziehungswissenschaftlich-berufspädagogische Selbstverständnis der Pflegepädagogik – Empirische Befunde und wissenschaftstheoretische Positionierungen. In: bwp@ Berufs- und Wirtschaftspädagogik – online, Ausgabe 16/2009, S. 1-28. http://www.bwpat.de/ausgabe16/reiber_remme_bwpat16.pdf (zusammen mit Dr. Marcel Remme)
  • Kompetenz als Leitkategorie für die Qualität beruflicher Bildung. In: Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis. Zeitschrift des Bundesinstituts für Berufsbildung. 35. Jahrgang/2006, Heft 6, S. 20-23.
  • Kompetenzentwicklung im Zeichen der Europäisierung – Aktuelle Herausforderungen im Berufsbil-dungssystem Pflege & Gesundheit. In: Die berufsbildende Schule, 58. Jahrgang/2006, Heft 2, S. 53-55.
  • Lehrerbildung im Bologna-Prozess. Ein Beispiel und seine berufspädagogischen Implikationen. In: berufsbildung, Zeitschrift für Praxis und Theorie in Betrieb und Schule, 60. Jahrgang/2006, Nr. 97/98, S. 59-60.

Beiträge in pädagogischen Fachzeitschriften

  • Was können Standards für die Lehrerbildung leisten?
    In: PÄD Forum: unterrichten und erziehen, 35. bzw. 26. Jahrgang/2007, Heft 2, S. 78f.
  • Bachelor und Master in der Lehrerbildung.
    In: Seminar – Lehrerbildung und Schule. BAK Vierteljahresschrift. 12. Jahrgang/2006, Heft 2, S. 66-71.
  • Bachelor und Master in der Lehrer-Bildung. Der Beitrag gestufter Studiengänge zu einer Bildungs-Reform.
    In: Pädagogik, 57. Jahrgang/2005, Heft 3, S. 38-41.

Rezensionen

  • Stöver, Martina: Die Neukonstruierung der Pflegeausbildung in Deutschland.
    Eine vergleichende Studie typischer Reformmodelle zu Gemeinsamkeiten und Differenzen sowie deren Nachhaltigkeit. Lage (Jacobs Verlag) 2010. http://www.bwpat.de/rezensionen/rezension_10-2010_stoever.pdf
  • Andresen, Sabine/Ruth Casale/Thomas Gabriel/Rebekka Horlacher/Sabina Larcher
    Klee/Jürgen Oelkers (Hrsg.): Handwörterbuch Erziehungswissenschaft. Weinheim/Basel (Beltz) 2009; Mertens, Gerhard/Ursula Frost/Winfried Böhm/Volker Ladenthin (Hrsg.): Handbuch der Erziehungswissenschaft. Im Auftrag der Görres-Gesellschaft zur Pflege der Wissenschaft. Band 1: Grundlagen. Allgemeine Erziehungswissenschaft. Bearbeitet von Ursula Frost, Winfried Böhm, Lutz Koch, Volker Ladenthin und Gerhard Mertens. Paderborn u. a. (Schöningh) 2008.
    In: Pädagogische Rundschau, 64. Jahrgang/2010, Heft 4, S. 449-452.
  • Tippelt, Heinz-Erhart/Rudolf Tippelt (Hrsg.): BELTZ Lexikon Pädagogik. Weinheim/Basel (Beltz) 2008. In: Pflege & Gesellschaft, Zeitschrift für Pflegewissenschaft, 13. Jahrgang/2008, Heft 4, S. 374-376.
  • Falk, Juliane/Regina Keuchel (Hrsg.): Moderne Pflegeausbildung heute. Bildungstheoretische Orientierungen und bewährte Praxisbeispiele für den Unterricht. Weinheim/München (Juventa) 2007. http://www.bwpat.de/rezensionen/rezension_9-2008_falk_keuchel.pdf
  • Pfäffli, Brigitta K.: Lehren an Hochschulen. Eine Hochschuldidaktik für den Aufbau von Wissen und Kompetenzen. Bern u. a. (Haupt) 2005; Wehr, Silke (Hrsg.): Hochschullehre adressatengerecht und wirkungsvoll. Beiträge aus der hochschuldidaktischen Praxis. Bern u. a. (Haupt) 2006; Stelzer-Rothe, Thomas (Hrsg.): Kompetenzen in der Hochschullehre. Rüstzeug für gutes Lehren und Lernen an Hochschulen. Rinteln (Merkur) 2005 . In: die hochschule. journal für wissenschaft und bildung. 16. Jahrgang/2007, Heft 1, S. 174-180.
  • Killius, Nelson/Jürgen Kluge/Linda Reisch (Hrsg.): Die Zukunft der Bildung. Frankfurt/Main (Suhrkamp) 2002; Dies. (Hrsg.): Die Bildung der Zukunft. Frankfurt/Main (Suhrkamp) 2003; Kirchenamt der EKD (Hrsg.): Maße des Menschlichen. Evangelische Perspektiven zur Bildung in der Wissens- und Lerngesellschaft. Eine Denkschrift des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland. Gütersloh (Gütersloher Verlagshaus) 2003; Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft (Hrsg.): Bildung neu denken! Das Zukunftsprojekt. Gesamtredaktion Dieter Lenzen. Opladen (Leske und Budrich) 2003. In: Pädagogische Rundschau, 60. Jahrgang/2006, Heft 6, S. 667-671.
  • Arnold, Rolf/Philipp Gonon: Einführung in die Berufspädagogik. Opladen & Bloomfield Hills: Verlag Barbara Budrich 2006 (Einführungstexte Erziehungswissenschaft, Band 6).
    In: BWP - Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis. Zeitschrift des Bundesinstituts für Berufsbildung, 35. Jahrgang/2006, Heft 3, S. 60f.
  • Kaiser, Karin: Beiträge der Weiterbildung zur Professionalisierung der Pflege. Eine systematisch-empirische Untersuchung. Frankfurt/Main: Mabuse 2005 (Reihe Wissenschaft, Band 90).
    In: EWR 4 (2005), Nr. 6 (Veröffentlicht am 08.12.2005) http://www.klinkhardt.de/ewr/93596495.html